Allgemeine Informationen zu unseren Catsuits

Unsere Ganzanzüge werden nach ihren Vorstellungen und (Sonder-)Wünschen hergestellt.

Krageneinstieg

Wir bieten Ganzanzüge nur noch in der Variante mit Krageneinstieg an:

  • mit 4cm Stehkragen oder auch aus 2 unterschiedlichen Schnittteilen bis 8cm hoch ohne Aufpreis
  • angearbeitete gesichtsoffene Haube
  • oder auch mit Rundausschnitt

Bedenken

Wer noch nie gesehen hat, wie ein Ganzanzug ohne die sonst üblichen Reißverschlüsse angezogen wird glaubt kaum, dass dies möglich ist. Doch allen Bedenken zum Trotz ist bisher jeder Kunde in seinen Anzug mit Krageneinstieg hinein - und auch wieder heraus gekommen.

Selbst Menschen weit ab der üblichen Modellmaße haben es geschafft und mit jedem Mal wird es leichter und geht schneller. Das ist ohne Probleme um 300% bis 400% dehnbar und leiert am Kragen auch nicht aus. Der Kragen wird genau genommen nur 1x beim Anziehen und 1x beim Ausziehen gedehnt - es gibt  Regionen, die bei jeder Bewegung weit mehr gedehnt werden, z.B. der Bereich der Achsel.

Das Weglassen des Reißers hat viele Vorteile, so ist es z.B. möglich den über einen längeren Zeitraum komfortabel zu tragen oder in besonderen Lebensabschnitten weiter zu tragen.

Preise

Die Preise finden sie, wenn sie sich für ein Design entschieden haben.

Unterschiede zwischen Damen- und Herrenanzügen:

Bei all unseren Anzügen achten wir sehr auf die Details, so verwenden wir Reißverschlüsse passend zur Latexfarbe, machen kleine Unterschiede bei Damen und Herrenmodellen und berechnen keine Aufpreise für kleine Sonderwünsche.

Damenmodell...

Die Damenmodelle sind alle mit ausgearbeiteten Brustcups ausgestattet, die die Brust schön betonen und nicht platt drücken. Hier wird kein runder Ausschnitt gemacht, sondern bei unserem Schnitt nur der Unterbrust-Cup zusätzlich zu einem modifizierten Princess-Schnitt eingesetzt.

Die Damenmodelle sind auch gänzlich ohne Reißer erhältlich. Wir haben einen Schnitt entwickelt, der es ermöglicht einen schrittoffenen  zu machen, der jedoch als solcher nicht erkennbar ist. Das Vorderteil überlappt im Schritt und ist zusätzlich noch unterlegt. Solange sie ihre Beine im Sitzen nicht spreitzen wird die Schrittöffnung nicht erkennbar sein.

Herrenmodell...

Die Herrenmodelle sind vorn ausgearbeitet um Volumen zu schaffen fürs beste Stück. Außerdem ist der Reißer vorn aus gutem Grund länger. Verdeckte Reißer machen bei 0,25mm jedoch auf Grund dieser Ausarbeitung keinen Sinn und werden zumindest für das 0,25er nicht angeboten. Die schrittoffenen Version ist für Männer auch erhältlich, jedoch wird keine Garantie für die Praxistauglichkeit übernommen.

Optionen für alle Anzüge

Alle Ganzanzüge sind ohne Aufpreis mit Fußstegen erhältlich. Diese verhindern in Stiefeln, dass die Unterschenkel hoch rutschen und der nach dem hinsetzen Falten im Kniebereich hat. Die Fußstege sind inzwischen schon zum Standard geworden - wenn sie also keinen Wunsch äußern, sind Fußstege die Vorgabe.

Zusätzlich können sie in der Anzugfarbe Beinstulpen bekommen. Diese geben dem Anzug eine andere Optik und sind kaum als solche erkennbar. Die Länge ist für Absatzschuhe angepasst und sie können die Absatzhöhe sowie die Weite des Schlags im Bereich von 25cm bis 35cm frei wählen. Die Stulpen werden aus dem gleichen Material gefertigt wie der Anzug, gerne auch aus dickerem . Die Stulpen kosten ab 40,00 Euro.

Mit einem Aufpreis ab 40,- Euro (VIP) sind unsere Anzüge auch mit Füßlingen erhältlich. Der Aufpreis für die Füßlinge und weitere Optionen ist bei den jeweiligen Artikeln angegeben. Alternativ erhalten sie zum gleichen Preis auch separate Socken in der Farbe des Anzugs. Füßlinge und Socken haben unterhalb der Zehen zwei kleine, verstärkte Löcher - damit später Luft wieder eindringen kann. Ansonsten bildet sich zwischen den Zehen ein sehr unangenehmer Unterdruck.

Noch ein paar Bemerkungen zum Reißverschluß...

Wir verwenden bis auf wenige Ausnahmen Reißverschlüsse in der Latexfarbe. Durch die Materialunterschiede kann es trotzdem zu kleinen Farbabweichungen kommen, gerade auch, wenn sie sich entschließen ihren Anzug nicht mit Öl anzuziehen. Wir verfügen momentan über Reißverschlüsse für über 30 Farben - natürlich auch für schwarzes Latex ;-)

Ab der Latexstärke von 0,4mm wird der Reißer verdeckt eingeklebt, bei 0,25mm scheint es nicht sinnvoll, weil das dünne Latex in den Schieber rutschen könnte. Bei den Herrenanzügen ist es zudem durch die Genitalausarbeitung schwer machbar, das Latex sperrt hier durch die Formgebung.

Die Damenmodelle fertigen wir standardmäßig mit einen 2-Wege-Schrittreißer, Herrenanzüge mit einfachem Zipper.

In schwarz ist der Reißverschluss auch in der stärkeren 60er Schiene als abschließbarer Reißer - ohne Aufpreis - erhältlich.

Hinweis zu Handschuhen...

Natürlich ist es auch machbar, die Anzüge mit angearbeiteten Handschuhen zu bekommen. Wir erwarten jedoch, dass sie uns diese Handschuhe zur Verfügung stellen. Unsere Erfahrung zeigt, dass Handschuhe in der Größe sehr unterschiedlich ausfallen und sie sollten die Handschuhe auf jeden Fall zuvor anprobieren. Dass die Farbauswahl nicht allumfassend ist, braucht an dieser Stelle nicht erwähnt zu werden ...
Die Ärmel erhalten im Bereich der Handgelenke ein kleines Loch um das anziehen zu erleichtern (Luft raus lassen) sowie einen Unterdruck in der Handfläche zu vermeiden (Luft rein lassen).

Beachten sie bitte, dass die Handschuhe aus normalen Latex sein müssen, also keine antiallergenen Kunststoffe oder gechlortes Latex.

Kontinuierliche Weiterentwicklung...

Nicht unerwähnt sollte jedoch bleiben, dass wir unsere Anzüge  weiter entwickelt haben. Durch die Erfahrung der letzten Jahre wesentliche konnten Schwachpunkte ausgemerzt und die Anzüge dadurch noch haltbarer gemacht werden. So wurden viele Verstärkungen nicht nur vergrößert, sondern in Form und Anordnung verändert, damit sich möglichst wenig Schwachstellen unmittelbar neben der Verstärkung ergeben.

Doch auch am Grundschnitt und seiner Entstehung sind viele Verbesserungen erfolgt. Wer bereits einen von uns hat, kann von dem einzigartigen Tragekomfort berichten. Diese Anzüge möchte man nicht mehr ausziehen. Wer jedoch mit etwas zeitlichem Abstand mehrere Anzüge gekauft hat, spürt genau, was sich in der Evolution getan hat. Durch eine kleine zusätzliche Erweiterung unter der Achsel ist es inzwischen möglich, den Arm bis zu 30° anzuheben ohne das zu belasten bzw. zu dehnen.

Selbverständlich wird auch für jede Latexstärke ein gesondertes Schnittmuster nach den Kundenmaßen erstellt. Unsere Maßtabelle enthält über 40 Maßangaben, einige sind Kontrollmaße, die ihnen auch eine Selbstvermessung mit geringem Restrisiko ermöglichen - doch die große Mehrheit der Maße wird auch wirklich für das Schnittmuster verwendet. Dies ist durchaus nicht bei allen Herstellern selbstverständlich!

So ist es uns seit einem Jahr möglich, ihnen den mit Krageneinstieg auch in der Latexstärke bis hin zu 0,8mm anzuarbeiten - und auch hier ist jeder Kunden auch reingekommen. Natürlich ist es mit Hilfe einer zweiten Person stets einfacher ...