Sondertarife bei UPS im Weihnachtsversand

UPS hat uns heute mitgeteilt, dass es leider notwendig ist einen Aufschlag auf die schon sehr hohen Versandpreise vom 4. November 2019 bis 10. Januar 2020 zu erheben.

Originalton von UPS:

die Weihnachtszeit steht quasi vor der Tür. Wie in jedem Jahr wird die Anzahl der Pakete, die über unser globales Netzwerk abgewickelt und transportiert werden, in den kommenden Monaten exponentiell ansteigen. Wir möchten unser Netzwerk entsprechend vorbereiten, damit wir Ihnen weiterhin herausragenden Service bieten können. Aus diesem Grund führt UPS temporäre Peak Season-Zuschläge ein, die für Pakete gelten, auf die die Spezifikationen für große Pakete und Übergrößen zutreffen, sowie für Pakete mit zusätzlicher Handhabung.
Bei den Zuschlägen, die vom 4. November 2019 bis 10. Januar 2020 gelten, handelt es sich um eine Pauschalgebühr pro Paket, die zusätzlich zu bestehenden Tarifen, Zuschlägen und/oder Gebühren erhoben wird.

Wir empfinden das als Abzocke und werden daher in diesem Zeitraum keine Pakete mit UPS versenden.

Es ist uns durchaus bewusst, dass DHL (Dauert Halt Länger) im internationalen Versand Schwächen hat und das Tracking eher lausig ist, doch was sollen wir machen?

Peter Pick

Newskategorien: 
Allgemein, Service